Testimonials

Hier geben einige Kunden ein Feedback über Ihre Erfahrungen mit 5Dcoaching.


Lina-Kristin Schink
schrieb am 29.09.2019

Mit mentaler Stärke und weniger körperlichem Training zu neuen Bestzeiten und verbesserter Regeneration

Es war die Lust an der Bewegung, die mich schon als Kind antrieb, jegliche Sportarten auszuprobieren. Vom Turnen über Tennis, Rock ’n’ Roll, Volleyball zur Leichtathletik und schlussendlich mit einem Umweg vom Radsport zum Triathlon. Mir wurde schnell klar, dass der Ausdauersport mir liegt und ich dabei eine grosse Freude und Erfüllung entwickeln konnte. Zudem war ich schon immer sehr ehrgeizig, ambitioniert und lieb(t)e es, mich mit anderen zu messen.
So kam eins zum anderen und ich löste 2013 meine erste Profilizenz für die Langdistanz, auch Ironman genannt – klingt irgendwie cooler, was? 😉

Schnell wurde ich besser und die ersten grossen Erfolge ließen nicht lange auf sich warten. Doch die Freude und grosse Euphorie für diesen tollen Sport wurde weniger und zudem habe ich gemerkt, dass mir ganz grosse Erfolge noch fehl(t)en, ich mir aber nicht zugetraut habe, diese grossen Ziele klar zu formulieren und an mich zu glauben!

So kam ich zufällig in dieser Phase mit Kai wieder (wir kannten uns schon von seinem Unternehmen Cyclometry, wo er mir sehr bei der Findung meiner optimalen Sitzposition auf dem Tri-Bike half) in Kontakt und er bot mir seine Hilfe an. Nach einem klaren, wegweisenden und vielversprechendem Einführungsgespräch war schnell klar, dass ich mir eine intensive geistige Zusammenarbeit mit Kai vorstellen kann und er wiederum das Potential in mir sah und ebenfalls einverstanden und motiviert war. Das Ziel wurde ganz klar formuliert. Es war ein realistisches, doch durchaus sehr ambitioniertes, hoch gestecktes Ziel: Europameisterin auf der ITU Langdistanz Ende September 2019.

Unsere Zusammenarbeit begann im Januar dieses Jahres. In vielen mehrstündigen Sitzungen, die in regelmässigen Abständen stattfanden, haben wir step by step an meiner mentalen Stärke und Überlegenheit gearbeitet. Mentale Strategien, verschiedene Formen der Atmung, Visualisierung und angewandte Übungen in der Natur waren einige Inhalte unserer Sitzungen. Ja, all das hat viel Zeit und Energie gekostet, doch gleichzeitig konnte ich mit weniger körperlichem Training neue Bestzeiten aufstellen. So habe ich u.a. dank der mentalen Stärke, die ich erfahren habe, meine 10km Bestzeit um mehr als 40 Sekunden verbessert (36:30) – ohne mehr Intervalltraining oder Vergleichbarem!

Dies war nur ein Meilenstein auf dem Weg zu meinem grossen Ziel. Mit einer neuen Bestzeit auf der Langdistanz bin ich Ende September in Almere/Holland Vize Europameisterin geworden! Doch das ist nicht alles! Mit weniger Training, grösserem mentalen Fokus und mehr Regeneration war ich bereits 2 Tage nach dem Rennen total erholt! Das habe ich bis jetzt noch nie so erlebt!

Zudem bin ich motivierter denn je, nächstes Jahr dann bei dem gleichen Wettkampf den Sieg anzustreben und dann als Weltmeisterin (dieses Jahr fand dort die EM statt, nächstes Jahr die WM) die Ziellinie zu überqueren!

Ich bin mir sehr sicher, Kai wird mich auf dem Weg dorthin mit noch mehr „Geheimnissen“ aus der Welt der Psychologie und des mentalen Trainings begleiten.

Ich bin froh und dankbar über jede Minute, die sich Kai für mich Zeit genommen hat – egal ob bei ihm im Studio oder per OnlineCall via Zoom/Skype als ich für Trainingslager oder Wettkämpfe unterwegs war. Ich schätze es auch sehr, dass ich Kai jederzeit schreiben kann und er mir sehr zeitnah antwortet!

Falls ihr mehr wissen wollt, schreibt mir gerne oder ruft mich an. Kai gibt euch meine Kontaktdaten.



Lucia Wakefield
wrote on the 2nd of October 2018

There were moments this year when I really struggled with all these sicknesses that took me out of my routine drained my motivation and ruined my plans and some races.

Then I learnt about the Vegetative Training® (VGT) from Kai and his positive experience during his 7 stage race of the Tour Transalp 2018 and I was keen to give this training method a go. Being guided through the process of the VGT by Kai, I am now able to do it by my own, I normally do it once a week on a rest day.

I recently completed a project that was very close at my heart. Physically, I was ready for this huge ride. I needed a mental reassurance and the VGT helped me a lot in this regard.
On D-day, I knew from the word go that I will do it. I was able show a strong performance and was highly motivated throughout the entire ride. I never doubted my self during the challenge. What’s more, that strong body feeling lasted beyond the challenge.

I find the VGT method a perfect synergy to my physical training. I will definitely continue with this routine to bring my bike performance to a different level.

“We don’t rise to the level of our expectations – we fall to the level of our training”.

Lucia has performed outstandingly well on her epic bike ride on the Zugerberg. Get a closer look on her impressions throughout this personal challenge at the following link:  https://www.relive.cc/view/1876024492



Christen Oysterbye
wrote on the 24th of Sept. 2018

As I got older, I came to realise that I had only little awareness around what really mattered to me. Through my collaboration with Kai, I got a much higher level of clarity towards my personal goals and was able to articulate my vision that came to the surface through our in-depth and personal conversations. I was not too surprised with the outcome once it was there, but I can assure anyone who is contemplating doing this, that having my vision and having it expressed in my own personal “mind movie” was a great move forward.

As such, I can only highly endorse going through the consultation with Kai who is formidable at “coaching” you through your thoughts. His wisdom and insight are seriously valuable and will pay dividends for the rest of your life.

Would I do the same thing again? Yes, absolutely!



Sara von Flüe
schrieb am 16.09.2018

Das Leben stellt einem immer wieder vor besondere Herausforderungen. In meinem Fall war dies ein schwerer Verkehrsunfall beim Radtraining Ende März 2017, bei welchem ich mich für das Leben entschieden habe.

Auf meinem Weg zurück in ein „anderes Leben“ habe ich Kai kennengelernt. Kai besitzt ein besonderes Gespür für den Menschen mit seinen Bedürfnissen und Wünschen. Er hat mich meiner Kraft bewusst gemacht, mit welcher ich jeden Aspekt meines Lebens verändern kann. Er hat mir Werkzeuge in die Hand gegeben, wie ich meine Wünsche und Ziele realisieren kann und mir die entsprechenden Grundlagen leicht und auf verständliche Weise erklärt.

Es braucht etwas Überwindung, Ursachen für Blockaden nicht im Aussen sondern tief im Innern zu suchen und Schritt für Schritt aufzulösen. Der Weg ist das Ziel und wird er für mich immer bleiben. Umso schöner ist es, wenn dabei Wünsche Realität werden und dies manchmal schneller, als man es sich vorstellen kann.



Jamie Albert
schrieb am 15.06.2018

Das 5D Coaching befähigt mich in allen Lebensbereichen, meine Ziele zu erreichen. Egal ob sportlich, beruflich oder bei der Genesung einer Verletzung unterstützt mich Kai beim Überwinden jeder Hürde, die das Leben mir stellt.

Ein offener Geist und Vertrauen sind wichtige Voraussetzungen bei der Zusammenarbeit, denn „Wunder“ geschehen nicht einfach, Kai hat mir geholfen, sie zu erschaffen.



Gilbert Fisch
schrieb am 12.06.2018

„Alles ist Energie, und dazu ist nichts mehr zu sagen. Wenn du dich einschwingst in die Frequenz der Wirklichkeit, die du anstrebst, dann kannst du nicht verhindern, dass sich diese manifestiert. Es kann nicht anders sein. Das ist nicht Philosophy. Das ist Physik.“

Diese Worte stammen von Albert Einstein. Und wer kann ihm schon widersprechen! Kai versteht es mit seiner Methode erst die Ziele und dann die damit verbundenen Emotionen klar herauszuarbeiten und visuell so umzusetzen, dass es leicht fällt, diese zu verinnerlichen und immer wieder abzurufen. Das Resultat ist irgendwie logisch und dennoch immer wieder verblüffend: die gewünschte Realität tritt ins Leben!



 

Marco Guarino
schrieb am 29.10.2017

Mein sportliches Ziel im 2017 war, mich für die Ironman Weltmeisterschaft 2018 beim Ironman Italy im September zu qualifizieren.

Leider verletzte ich mich jedoch im Frühjahr an der Hüfte und es war bis Juli nicht klar, ob und wie es für mich überhaupt weitergehen könnte. Die Lage erschien mir ziemlich ausweglos. Doch kurz darauf erfuhr ich von Kai’s 5Dcoaching-Angebot und ich habe mich entschlossen es auszuprobieren.

Während diversen Sitzungen durfte ich verschiedene Methoden der Meditation kennen lernen und mittels „Future-Story“ meine Zukunftswünsche verinnerlichen. Dank meiner Offenheit und Neugier etwas Neues zu lernen und zu erfahren, erzielte ich schnell grosse Fortschritte und war in der Lage einige Hindernisse mühelos zu überwinden. Mein neu erworbenes Wissen erlaubte es mir in der Wettkampfwoche meinen Körper und Geist perfekt auszubalancieren und bis zum Wettkampf hin maximal raufzufahren. Das Resultat war ein nahezu perfekter Ironman mit Zielerreichung auf der ganzen Linie. Ich konnte mich für die Weltmeisterschaft im 2018 in Hawaii qualifizieren.
Dank der vollumfänglichen Unterstützung von Kai und seiner 5Dcoaching-Methode bin ich zu einem noch kompletteren Athleten geworden und lebe seitdem nach dem Motto: „Wer will mich aufhalten?“.